unsere Sprechzeiten

0451  2 47 11

Mo. 8 - 12 & 14 -
16
Uhr
Di. 8 - 12 & 14 - 17 Uhr
Mi. 8 - 11         Uhr
Do. 8 - 12 & 14 - 17 Uhr
Fr. 8 - 11         Uhr

Die Öffnungzeiten erfragen Sie bitte zu den jeweiligen Sprechzeiten.

   

Risikorechner für das Harnblasenkarzinom

 Hier Zustimmen und downloaden

 


 

  „Was kann ich tun...?“
Unsere weiteren Angebote im
Urologischen GesundheitsZentrum


Vorsorge        
„…damit ich mich beruhigt und sicherer fühle?“
Durch unser Vorsorgepaket erhalten Sie ein höchst mögliches Maß an Sicherheit. Bei recht­zeitiger Entdeckung einer Erkrankung haben Sie höhere Heilungs­chancen und führen weiterhin ein gesundes Leben.

Fruchtbarkeitsanalyse        
„…um meine persönliche Fruchtbarkeit zu kennen?“
Das bedeutet für Sie, dass Sie wissen, ob Sie fruchtbar sind, oder wie weit Ihre Fruchtbarkeit eingeschränkt ist.

Sichere Verhütung für den Mann     
„…damit ich mir bei abgeschlossener Familien­planung keine Sorge mehr um Verhütung machen muss?“
Durch einen einmaligen schmerzlosen Eingriff verhüten sie dauerhaft sicher und Ihre Partnerin wird von dieser Verantwortung entlastet.

Vitalität und Potenz        
„…damit Kraft und Lust in der Sexualität zurückkehrt?“
Das bedeutet für Sie, dass Sie wieder Freude an der Sexualität und die erhoffte Leistungs­fähigkeit bekommen.

Urinverlust (Inkontinenz)
„…um die Kontrolle wieder zu erlangen?“

Beckenboden Stärkung (Senkungsbeschwerden)
„…damit mein Beckenboden wieder stark und funktions-tüchtig  wird?“
Durch erfahrene Beckenbodentherapeutinnen und modernste Methoden aus der Sportmedizin können Sie im ZENTRUM FÜR BECKENBODENGESUNDHEIT in unserem Hause maßgeschneiderte Hilfe erhalten.
Viele Details können Sie im Internet unter www.beckenboden-nord.de nachlesen.

 

 

 


Psychozoziale Beratung für Krebspatienten und ihre Angehörigen

 

Zukunftsängste wegen der anstehenden Therapien und Unsicherheit im Umgang mit der veränderten Lebenssituation zählen zu den seelischen Belastungen, die eine Krebserkrankung mit sich bringt.

Anzeichen für eine hohe Belastung sind Stimmungsschwankungen, aber auch Symptome wie Schlafstörungen und Konzentrationsprobleme.

Der Krebsinformationsdienst des Deutschen Krebsforschungszentrums informiert in seinem Infoblatt (www.krebsinformationsdienst.de/wegweiser/iblatt/iblatt-psychoonkologie.pdf) Betroffene und Angehörige und bietet unter

www.krebsinformationsdienst.de/wegweiser/adressen/psychoonkologen.php eine Liste von psychoonkologischen Beratungsstellen.

 

(Deutsches Ärzteblatt Jg. 109 Heft 15 S. 665)

 


Sport und Bewegung

Wie wichtig Sport und Bewegung zur Vorbeugung, aber auch während der Therapie und zur Vorbeugung von Rückfällen (Rezidiven) sind, zeigen folgende Informationen:

http://www.krebsinformationsdienst.de/vorbeugung/risiken/sport.php

 


Lokale Therapie des Prostatakarzinims hoch effektiv

Dtsch Arztebl 2012; 109(14): A-684 / B-594 / C-590